Kostenloses Erstgespräch

BaFin untersagt „Goldkauf mit Treuerabatt“ der R & R Consulting GmbH (Aurimentum)

Die R & R Consulting GmbH (Aurimentum) darf das Angebot der Vermögensanlage „Goldkauf mit Treuerabatt“ nach einem BaFin-Verbot nicht mehr vertreiben.

Am 20. Juli 2021 hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) der R & R Consulting GmbH untersagt, das unter der Marke Aurimentum angebotene Produkt „Goldkauf mit Treuerabatt“ weiterhin zu offerieren. Der Grund ist, dass die Vermögensanlage gegen das Vermögensanlagegesetz verstoßen würde. Für Anleger besteht somit nun die Möglichkeit, ihr investiertes Geld zurück zu verlangen.

Hintergrund der Vermögensanlage „Goldkauf mit Treuerabatt“ der R & R Consulting GmbH

Zunächst wurde die Vermögensanlage der R & R Consulting GmbH unter der Marke Aurimentum mit der Bezeichnung „Goldkauf mit Treuebonus“ angeboten. Anschließend fand eine Umbenennung in „Goldkauf mit Treuerabatt“ statt.

Die Besonderheit sollte sein, dass der Kauf nicht zum allgemein üblichen Spot-Preis auf Grundlage der internationalen Märkte vorgenommen wurde. Stattdessen wurde ein Goldpreis zu Grunde gelegt, der seitens der R & R Consulting GmbH festgesetzt wurde. Dieser lag allerdings zum Teil deutlich oberhalb des Spot-Preises der internationalen Märkte.

Ab einer Laufzeit von mindestens zwei Jahren wurde den Anlegern zugesagt, dass sie einen Bonus in Höhe von acht Prozent erhalten würden. Dieser sollte nicht als gewöhnliche Geldüberweisung erfolgen, sondern stattdessen in Gold ausgezahlt werden. Darüber hinaus wurde Investoren zugesagt, dass nach Ablauf der Mindestdauer von zwei Jahren der Vertrag auf Wunsch beendet werden könne.

Warum verbietet die BaFin nun das Anlagegeschäft?

Bereits Ende des vergangenen Jahres (2020) gab es seitens der BaFin eine Warnmeldung bezüglich der Vermögensanlage „Goldkauf mit Treuebonus“. Der Grund war damals, dass augenscheinlich kein Verkaufsprospekt existieren würde. Zwar legte die R & R Consulting GmbH gegen diese Warnmeldung Widerspruch ein. Allerdings gab das Verwaltungsgericht Frankfurt diesem nicht statt.

Ganz aktuell hat die Aufsichtsbehörde nun das Anbieten der Vermögensanlage „Goldkauf mit Treuerabatt“ verboten. Das Verbot basiert in erster Linie auf dem Fehlen eines seitens der Aufsichtsbehörde gebilligten Verkaufsprospektes. Dieser ist jedoch nach dem Vermögensanlagegesetz ein solches Investment notwendig.

Die rechtliche Grundlage dafür ist, dass Vermögensanlagen prinzipiell nicht ohne Verkaufsprospekt angeboten werden dürfen. Die BaFin prüft das Prospekt im Hinblick auf die Erfüllung gesetzlicher Mindestangaben. Sie prüft dabei jedoch nicht, ob die Angaben der Wahrheit entsprechen.

Da die R & R Consulting GmbH für die Vermögensanlage jedoch kein solches Prospekt veröffentlichte, tritt nur folgerichtig das Verbot seitens der Aufsichtsbehörde ein. Die Gesellschaft wehrte sich dagegen erfolglos mit dem Argument, dass das Produkt nicht unter das Vermögensanlagegesetz fallen würde.

Anleger der R & R Consulting GmbH können ihr Kapital zurückfordern

Die Anordnung der Bafin gibt nun Anlegern die Möglichkeit, ihr investiertes Kapital zurückzufordern. Der Grund ist, dass die R & R Consulting mit der „Goldkauf mit Treuerabatt“ Anlage Stand jetzt ein verbotenes Anlagegeschäft betrieben hat.

Mögliche Schadensersatzansprüche bestehen vermutlich sowohl gegen die R & R Consulting GmbH als auch gegen den entsprechenden Vertrieb. Dazu gehören Vermittler, die mit dem Vertrieb des Kapitalanlagemodells betraut wurden.

Dies für den Fall, dass Sie bisher kein Gold übereignet bekommen haben. Aber auch bei bereits erfolgter Auslieferung des Goldes besteht voraussichtlich ein Anspruch aufgrund des überhöhten Preises. Hier würde der Schadenersatz vermutlich aus der Differenz zwischen dem Spot-Preis des Goldes und dem individuellen Kaufpreis bestehen.

Wenn Sie also mittels der Vermögensanlage „Goldkauf mit Treuerabatt“ bzw. „Goldkauf mit Treuebonus“ in der Vergangenheit Geld investiert haben, können Sie einen Rechtsanwalt mit der Vertretung Ihrer Ansprüche beauftragen. Empfehlenswert ist vor allem eine auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei wie CDR-Legal. Es handelt sich hierbei nicht um das erste Goldinvestment bei dem die Kanzlei Anleger erfolgreich unterstützt. Ein ähnliches Modell lag z.B. auch der Deutschen Wertlager (DWL) zu Grunde.

Im Rahmen eines kostenlosen Erstgespräch besprechen wir gemeinsam ihre Möglichkeiten. Gemeinsam entscheiden wir, ob Ansprüche gegen die R&R Consulting GmbH, Aurimentum, oder dem Vermittler geltend gemacht werden können.

Anwältin & Autorin Corinna Ruppel – Lassen Sie sich helfen

Anwältin Corinna Ruppel Portrait

Ihr kostenloses Erstgespräch:
08031 7968029

Melden Sie sich gerne zum monatlichen Rundmail mit über 500 Abonnenten an und erhalten Sie alle wichtigen Neuigkeiten zu der Entwicklung des Sachverhalts.

Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?

Klicken Sie auf die Sterne, um den Artikel zu bewerten

Durchschnittliche Bewertung: 4.7 / 5. Anzahl der Bewertungen: 24

Bisher gibt es keine Bewertungen des Artikel

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?


Die Autorin

Corinna Ruppel – Rechtsanwältin für Bankrecht und Kapitalmarktrecht in Rosenheim (Oberbayern)

Corinna Ruppel nutzt ihre Fachexpertise aus ihrer langjährigen Tätigkeit als Kreditspezialistin und Syndikusanwältin, um Privatpersonen und Unternehmen in allen Fragen rund um Bank- und Kapitalmarktrecht sowie Insolvenzrecht zu beraten und zu vertreten. Dabei legt sie besonderen Wert auf Transparenz und eine vertrauensvolle Basis dem Mandanten gegenüber.

Ihr kostenloses Erstgespräch:
08031 / 7968029

Die Kanzlei

Persönliche Betreuung
Über 20 Jahre Erfahrung
Ex-Bankmitarbeiterin
Deutschlandweite Vertretung
Kostenloses Erstgespräch

Bekannt aus

Bekannt aus Kommentar der Frankfurter AllgemeinenBekannt aus Kommentar Süddeutschen