Gerichtstermin der Sammelklage gegen die Mercedes Bank

Nach Einführung der Sammelklage reichten die Verbraucherschützer gleich drei Klagen ein. Sie werfen der Volkswagen AG Betrug und den Mercedes und Volkswagen Banken ordnungswidrige Darlehensverträge vor. Die Schutzgemeinschaft für Bankkunden e.V. ist der Ansicht, dass die Widerrufsregeln in den Verträgen fehlerhaft oder unzureichend seien. Nun steht der erste Gerichtstermin fest.

Der Diesel Skandal – Ist die Musterfeststellungsklage ein Ausweg?

Ab Mitte November können sich Personen, die durch den Rückruf der manipulierten Dieselfahrzeuge betroffen sind, in ein Klageregister eintragen. Verbraucherschützer übernehmen sowohl die Kosten, als auch das Risiko des Prozesses. Angemeldete Verbraucher müssen nur das bindende Urteil des Gerichtes abwarten. Wegen der Fahrverbote für Dieselfahrzeuge ist für viele Besitzer ein Verkauf ihres Autos keine Option, bei der Rückgabe entstehen ebenfalls finanzielle Verluste. Ein Gericht entscheidet nun über den Schadensersatz seitens der Volkswagen AG, der Volkswagen Bank und der Mercedes Bank. Für viele Betroffene kann dieses Verfahren von Vorteil sein.

Das Vorgehen der Schutzgemeinschaft für Banken in der Sammelklage

Um der Sammelklage des Verbraucherzentrale Bundesverbands mehr Ausdruck zu verleihen, entschlossen sich die Verbraucherschützer der Bankkunden auch gegen die Banken der Konzerne vorzugehen. Schließlich finanzierten diese den Kauf der manipulierten Fahrzeuge. Da die Volkswagen AG bisher noch keine Entschädigungen ausgeschüttet hat, wollen die Verbraucherschützer nun das Bankrecht nutzen. Können sie erwirken, dass die Darlehensverträge der Banken ordnungswidrig waren, dürfen Betroffene Ihre Dieselfahrzeuge an die Banken zurückgeben. Die Volkswagen Bank und die Mercedes Bank sind dann diejenigen, die sich um einen Schadensersatz seitens der Volkswagen AG sorgen müssen.

Lesen Sie hier:  Rückforderung von gezahlten Ausschüttungen

Der erste Verhandlungstermin steht fest

Das Oberlandesgericht Stuttgart will schon am 25. Januar 2019 den Fall gegen die Mercedes Bank behandeln. Personen, die sich Ihren Wagen über diese Bank finanziert haben, können sich bis zum Vortag der Sammelklage anschließen. Mit gleich zwei Anwaltskanzleien geht die Schutzgemeinschaft für Bankkunden e.V. vor Gericht.

Anschluss an die Sammelklage gegen die Mercedes Bank

Falls Sie vorhaben, Ihr über die Mercedes Bank finanziertes Fahrzeug zurückzugeben, sollten Sie sich im Vorhinein beraten lassen. Der Anschluss an eine Sammelklage ist sinnvoll, wenn Sie keine Rechtsschutzversicherung besitzen und sich auf ein positives Urteil des Gerichts verlassen. Da es allerdings um hohe Summen geht, ist es sinnvoll zu überprüfen, ob eine Einzelklage nicht sinnvoller wäre. In einem kostenlosen Beratungsgespräch bewerten wir Ihre Chancen und unterstützen Sie bei der weiteren Durchsetzung Ihrer Rechte!

Sprechen Sie uns an.

Oder stöbern Sie in unseren aktuellen Beiträgen für Ihr Recht rund um’s Geld.