Insolvenz der NEV New Energy Values GmbH

Amtsgericht Rottweil eröffnet das Insolvenzverfahren

Die NEV New Energy Values GmbH meldete aufgrund von Überschuldung und Zahlungsunfähigkeit die Insolvenz an. Unter dem Aktenzeichen 5 IN 185/19 eröffnete das Amtsgericht Rottweil am 29. Mai 2020 das Insolvenzverfahren. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Klaus Haischer (Oberndorf) bestellt. Erfahren Sie in diesem Artikel alles über den aktuellen Stand des Insolvenzverfahrens.

Hintergrund der NEV New Energy Values GmbH

Das Unternehmen wurde im Jahr 2010 gegründet mit dem Ziel, in nachhaltige Projekte zu investieren. Besonders im Fokus stand die Finanzierung von Biokraftanlagen und Windkrafträdern. Die NEV New Energy Values GmbH bot ihren Anlegern entweder partiarische Darlehen an oder kaufte ihnen Lebensversicherungen ab. Den Rückkaufswert jener Lebensversicherungen ließ sich die Gesellschaft auszahlen.

Nach sieben Jahren sollten die Investoren ganze 200% des Rückkaufwertes ausbezahlt bekommen. Im Gegenzug für diese hohe Rendite war die Investition mit einem hohen Risiko verbunden: Beide Vertragsmöglichkeiten enthielten eine Klausel über ein qualifiziertes Nachrangdarlehen. Diese setzt fest, dass die Anleger bereits dann keine Zahlungen mehr erhalten, wenn die Auszahlung zu einer Insolvenz des Unternehmens führt. Somit soll ein qualifiziertes Nachrangdarlehen die Insolvenz von Unternehmen vermeiden, allerdings auf Kosten des Anlegers.

Getätigte Investitionen der Gesellschaft

Der Insolvenzverwalter stellte nun fest, dass die NEV New Energy Values GmbH nicht direkt in die angegebenen Projekte investierte. Stattdessen gab das Unternehmen der Contrust Enegiefonds GmbH Co. KG und der W. u. H. Solar s.r.l. Darlehen in einer Höhe von insgesamt 4,1 Millionen Euro. Letzteres Unternehmen wollte Windkrafträder auf Sizilien aufstellen. Das Projekt wurde allerdings bis heute noch nicht umgesetzt. Darüber hinaus sind entsprechende Dokumentationen lückenhaft.

Bescheid der BaFin

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) erklärte bereits Ende des letzten Jahres den Ankauf von Lebensversicherungen für unzulässig. Mit dem Bescheid vom 11. Oktober 2019 ordnete sie zudem die unverzügliche Rückabwicklung von bereits abgeschlossenen Kaufverträgen an. Durch die qualifizierte Nachrangklausel sei das Einlagengeschäft unwirksam.

Folgen für die Anleger

Aufgrund der Unwirksamkeit der Nachrangklausel können Anleger des Unternehmens ihre Forderungen ganz normal bis zum 10.08.2020 bei dem Insolvenzverwalter schriftlich anmelden (§ 38 InsO). Es gibt also Hoffnung, dass ein Totalverlust der Investition zu vermeiden ist.

Darüber hinaus könnte der Geschäftsführer der persönlich haften, da das Unternehmen die Geschäfte ohne eine entsprechende Erlaubnis durchgeführt hat.

Sind Sie von der Insolvenz der NEV New Energy Values GmbH betroffen, wenden Sie sich gerne mit Ihren Fragen an die Kanzlei CDR Legal. Gemeinsam besprechen wir Ihre Möglichkeiten.

Melden Sie sich jetzt zum monatlichen Newsletter an und erhalten Sie alle wichtigen Neuigkeiten zu dem Sachverhalt.

Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?

Klicken Sie auf die Sterne, um den Artikel zu bewerten

Durchschnittliche Bewertung: 4.7 / 5. Anzahl der Bewertungen: 73

Bisher gibt es keine Bewertungen des Artikel

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?


Die Autorin

Corinna Ruppel – Rechtsanwältin für Bankrecht und Kapitalmarktrecht in Rosenheim (Oberbayern)

Corinna Ruppel nutzt ihre Fachexpertise aus ihrer langjährigen Tätigkeit als Kreditspezialistin und Syndikusanwältin, um Privatpersonen und Unternehmen in allen Fragen rund um Bank- und Kapitalmarktrecht sowie Insolvenzrecht zu beraten und zu vertreten. Dabei legt sie besonderen Wert auf Transparenz und eine vertrauensvolle Basis dem Mandanten gegenüber.

Ihr kostenloses Erstgespräch:
08031 / 7968029

Die Kanzlei

Persönliche Betreuung
Über 20 Jahre Erfahrung
Ex-Bankmitarbeiterin
Deutschlandweite Vertretung
Kostenloses Erstgespräch

Bekannt aus

Bekannt aus Kommentar der Frankfurter AllgemeinenBekannt aus Kommentar Süddeutschen