Fotolia 51840706 S - Privatkredit / Konsumerkredit

Privatkredit und Konsumerkredit – von Anfang an rechtlich abgesichert mit CDR Legal

Die Begriffe Privatkredit und Konsumerkredit synonym zu verwenden ist nicht selbstverständlich. Es wird allerdings in der Praxis häufig so durchgeführt. So meint der Begriff Privatkredit häufig auch noch die Kreditvergabe durch Privatpersonen. In diesem Artikel geht es vielmehr um das, was den Konsumerkredit beschreibt. Der Konsumerkredit meint einfach nur die Kreditvergabe für privaten Verbrauch (z.B. Finanzierung eines Autokaufs). Daher kommt auch die synonyme Verwendung des Begriffs Privatkredit. Derartige Kredite werden für Verbrauchs- und Gebrauchsgüter ausgegeben. Hier fehlen direkte Absicherungen für den Kreditgeber. Es bestehen Risiken in den Verträgen durch verzwickte und geschickt gewählte Klauseln. Genau in diesem Fall möchten wir von CDR Legal für Sie da sein. Oder besser noch: es gar nicht so weit kommen lassen.

Eigenkapital, Vertragslaufzeit und vieles mehr – die Unterschiede liegen im Detail!

Im Grunde genommen stellen die Konsumerkredite oder Privatkredite relativ einfache Formen der Kreditvergabe dar. Sie haben folglich auch weniger Risiken und Fallen, in die Sie tappen können. Das bedeutet natürlich nicht, dass es nicht einige Probleme gibt, die immer wieder auftreten. Das liegt auch ganz einfach daran, dass jede Kreditvergabe mit Risiken verbunden ist. Günstigste Kredite können mit langfristigen und zu Ihrem Nachteil ausgelegten Klauseln gespickt sein. Oder es werden Ihnen unnötige Zusatzprodukte verkauft. Z.B. Restschuldversicherungen (siehe dazu hier). Hier geht es auch immer darum, direkt bei Vertragsabschluss die richtigen Entscheidungen zu treffen. So kann es sein, dass das Einfließen von Privatkapital angestrebt ist. So verringern sich Risiken für Kreditgeber, allerdings verändern sich die Verhältnisse des Vertragsabschlusses ebenfalls. Wenn Sie sich bei Ihrem Vertragsabschluss zum Privatkredit unsicher fühlen, empfehlen wir Ihnen unsere Rechtsberatung in Anspruch zu nehmen. Das hilft Ihnen spätere Kostenrisiken zu vermeiden. Treten Sie hierfür einfach mit unseren Experten im Bereich der Kreditvergabe in Kontakt.

Aber auch nach einiger Zeit können Probleme auftreten. Oft sind es die unvorhergesehenen Probleme, die hier Kopfzerbrechen bereiten. Prinzipiell wird bei der Kreditvergabe auch auf das voraussichtliche Einkommen geachtet. Die Tilgung der Kredite soll ja ganz einfach durch das Einkommen des Kreditnehmers sichergestellt sein. Privatkredite können dann verzwickt werden, wenn sich beispielsweise das Einkommen unvorhergesehen verändert. Oder des entstehen andere Probleme bei der Rückzahlung. Da diese Fälle eben nicht vorausgesehen werden, bringen die vertraglichen Regelungen den Kreditnehmer häufig in eine schlechte Position. Befinden Sie sich in genau so einer Situation kann CDR Legal Ihnen die beste Lösung bieten. So haben wir es uns zur Aufgabe gemacht alle rechtlichen Mittel bei Privatkrediten auszuschöpfen und zu verhandeln, um Ihnen bestmögliche Positionen zu sichern.

Mit CDR Legal bei Konsumerkrediten / Privatkrediten auf der sicheren Seite sein

Auch wenn das Feld der Privatkredite nicht so kompliziert ist wie es beispielsweise Bürgschaften sein können: Rechtlicher Beistand kann die beste Option für Sie sein. Ganz gleich ob Sie sich bereits mitten in einem Rechtsstreit befinden, oder es Ihnen um langfristige Sicherheit geht. Unsere objektive und professionelle Meinung und Beratung stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung. Alles was Sie hierfür tun müssen ist mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir geben Ihnen eine erste unverbindliche Einschätzung zu Ihrem Fall. Nutzen Sie die Expertise eines versierten Rechtsbeistands – CDR Legal, der Rechtsanwalt Ihres Vertrauens!

Sprechen Sie uns an. oder Rückruf zum Wunschtermin.

Oder stöbern Sie in unseren Beiträgen rund um’s Geld und Ihr gutes Recht.

284 edit 2 slider1 - Privatkredit / Konsumerkredit
Ihre Anwältinnen