UDI: Ausfall von Investments möglich

UDI wirbt mit: Grünes Geld. Saubere Rendite.

Die UDI GmbH mit Sitz in Roth bezeichnet sich selbst als „Pionier und Experte für grünes Geld“. Das Unternehmen wirbt mit Investitionen in saubere Energien und spricht damit besonders umweltbewusste Anleger an. Nachdem es bereits seit Mitte 2018 in öffentlicher Kritik stand, wies heute (12. Juni 2019) die BaFin auf die Veröffentlichung von vier UDI Gesellschaften hin, bei denen ein Ausfall der Investition möglich ist. Insgesamt fehlt eine Summe von etwa 50 Mio.€, circa 500 bis 5000 Anleger sind vom Verlust ihres Vermögens bedroht.

Betroffene Unternehmen

Bei folgenden Unternehmen sind die Investitionen der Anleger gefährdet:

Es ist zu befürchten, dass ein teilweiser oder sogar gesamter Ausfall des investierten Geldes bevorsteht. In allen vier Fällen handelt es sich um Nachrangdarlehen. Diese bieten oft mehr Rendite, tragen aber ein höheres Risiko. Im Falle schlechter wirtschaftlicher Verhältnisse können die Schuldner die Auszahlung von Zinsen und Kapital ablehnen. Obwohl die Anleger bei der Emittentin investiert haben, besteht die Möglichkeit, dass sie ohne die Zahlungen der Projektgesellschaften ihren Verpflichtungen nicht mehr erfüllen kann.

Kritik um die UDI GmbH

Zuerst begann die Kritik mit einer Pflicht-Warnmitteilung an die Anleger der UDI GmbH Mitte des letzten Jahres. Der Grund: Eine Biogas-Projektgesellschaft, in die einige Investitionen flossen, musste Insolvenz anmelden. Der Paragraph 11a Vermögensanlagengesetz verpflichtete die UDI zu dieser Mitteilung, da die Erfüllung der Verpflichtungen ihren Anlegern gegenüber beeinträchtig war. Zudem folgte im Januar 2019 eine weitere Mitteilung der gleichen Ursache. In dieser ging es um ein Nachrangdarlehen der te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG. Fachportale kritisierten den Umgang mit neuen Investitionen, die die UDI scheinbar insolventen Projekten zugewiesen hatte.

Sind Sie vom Ausfall Ihrer Investition in die UDI GmbH betroffen?

Fürchten Sie den Verlust Ihres Vermögens, sollten Sie sich anwaltliche Unterstützung suchen. Sprechen Sie uns gerne an! In einer kostenlosen Erstberatung bewerten wir Ihre Ausgangslage und besprechen mit Ihnen gemeinsam das weitere Vorgehen. Wir unterstützen Sie bei der Durchsetzung Ihrer Rechte!

Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?

Klicken Sie auf die Sterne, um den Artikel zu bewerten

Durchschnittliche Bewertung: / 5. Anzahl der Bewertungen:

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Die Autorin

Corinna Ruppel – Rechtsanwältin für Bankrecht und Kapitalmarktrecht in Rosenheim (Oberbayern)

Corinna Ruppel nutzt ihre Fachexpertise aus ihrer langjährigen Tätigkeit als Kreditspezialistin und Syndikusanwältin, um Privatpersonen in allen Fragen rund um Bank- und Kapitalmarktrecht zu beraten und zu vertreten. Dabei legt Sie besonderen Wert auf Transparenz und eine vertrauensvolle Basis dem Mandanten gegenüber.

Die Kanzlei

Persönliche 1:1 Betreuung
Über 20 Jahre Erfahrung
Ex-Bankmitarbeiterin
Deutschlandweite Vertretung
Kostenloses Erstgespräch